Fahrscheinloser ÖPNV in Bremen

Nov 10 2011 Published by under der presseschauer fragt nach

Sehr geehrte Frau Köhnlein,

ich habe eben Ihr Statement zum Fahrscheinlosen ÖPNV gesehen. Dort argumentieren Sie, dass es nicht richtig wäre, jeden Einzelnen zur Kasse zu bitten, für eine Leistung, die nicht von ihm in Anspruch genommen wird. Daraus resultieren für mich folgende Fragen:

  • Halten Sie es für richtig, dass Menschen, die Straßen nicht nutzen, für deren Finanzierung aufkommen sollen?
  • Ist es richtig, dass der Staat die Allgemeinheit (Update: 1o.11.2011 22:11 Uhr) den Öffentlichen-Rundfunk, Museen  oder Opern finanziert, obwohl diese Leistung nicht von jedem in Anspruch genommen wird?

Bitte beachten Sie, dass dieser Text in meinem Blogwww.presseschauer.de veröffentlicht wurde und ich mir vorbehalte Ihre Antwort ebenfalls zu veröffentlichen. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, bitte ich Sie dem ausdrücklich zu widersprechen.

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Schultz

Be Sociable, Share!

2 responses so far

Hinterlasse eine Antwort

Sn1P

Bitte geben Sie den Text vor: