Wahlkampf 2009 – fünfte Anfrage

Sehr geehrte Damen und Herrn,

Mit großem Interesse habe ich verfolgt, wie nahe zu alle Parteien auf den erfolgreichen Wahlkampf von Barack Obama zurückblicken und sich wohl ähnliches für die im September anstehende Bundestagswahl wünschen. Nun geht die amerikanische Regierung, unter Barack Obama, einen Schritt weiter und setzt nicht nur beim Wahlkampf auf das Wissen der Vielen, sonder sie stellt unter data.gov verschiedenste Daten, die im demokratischen Prozess anfallen, den Bürgern zur Verfügung. Die Daten liegen in einer Form vor, dass sie maschinell leicht verarbeitet werden können und dass sie für Anwendungsentwicklung verwendet werden dürfen. Damit soll die Partizipationsmöglichkeit und die Transparenz in der Demokratie gesteigert werden. Die Europäische Union geht mit ourdata.eu in die gleiche Richtung.

Bis zum 26.08.09 läuft die von mir eingereichte Petition unter dem Namen Behörden und Verwaltungsverfahren – Bereitstellung einer Schnittstelle zur Anwendungsprogrammierung.

Welche Meinung hat Ihre Partei zu mehr Transparenz und mehr Partizipation an der Demokratie?

Falls Ihre Partei dem positiv gegenübersteht: In welcher Form unterstützt Ihre Partei ein derartiges Vorhaben? Ist Ihre Partei bereit die Petition zu unterstützen?

Bitte beachten Sie, dass dieser Text in meinem Blog www.presseschauer.de veröffentlicht wurde und ich mir vorbehalte Ihre Antwort ebenfalls zu veröffentlichen. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, bitte ich Sie dem ausdrücklich zu widersprechen.

Mit freundlichen Grüßen


Daniel Schultz

Be Sociable, Share!

One response so far

Hinterlasse eine Antwort

UxaYC

Bitte geben Sie den Text vor: